Schlittschukurse Eishockeykurse Eishockey
 

AHC VINSCHGAU | PlayOff
19.02.2007
Das gestrige erste Halbfinalspiel auswärts in Kaltern war für die Vinschger nicht so erfolgreich.

Die Mannschaft des AHC Vinschgau Volksbank kam im ersten Drittel nicht richtig in Schwung und der SV Kaltern baute enormen Druck auf. Der AHC wirkte teilweise etwas müde, und musste mit einem 1:0 Rückstand in die Drittelpause gehen.

Zu Beginn des 2ten Spielanschnitts wirkten die Vinschger etwas frischer und es sah danach aus nähme der AHC das Spiel in die Hand. Ennemoser S. traf zeitweise zum 1:1 Ausgleich. Kaltern lies sich aber trotzdem nicht aus der Ruhe bringen und spielte in abgeklärter Weise weiter und erhöhte in einer Überzahlsituation  auf 2:1.

Das 3. Drittel zeichnete sich durch sehr viele Strafminuten auf beiden Seiten aus, der AHC war teilweise bis in die 10te Spielminute nicht vollzählig auf dem Eis vertreten, was Angriffe zur Seltenheit und starke Power Play Situationen der Kalterer zur Folge hatte, welche eiskalt ausgenutzt wurden und zu einem Endstand von 5:2 führte. Einzig in der 18ten Spielminute kam der Meraner Candiotto M. zum zweiten Treffer für die Vinschger.

Der AHC Vinschgau hat nun noch eine Chance, und zwar am Sonntag, den 25.02.07 beim Heimspiel in der Eisarena von Latsch, um 18.30.

Sehr positiv zu vermerken war die Anwesenheit von zahlreichen Fans die nach Kaltern mitgereist waren.

Eisfix news
21.04.2017
Trocken Training
Nach der Saison ist vor der Saison
20.03.2017
Versammlung

20.03.2017
Serie C
Serie C Heimspiel
11.03.2017
Eisgala