Schlittschukurse Eishockeykurse Eishockey
 

EISFIX verlieren knapp | in allen Kategorien
18.12.2009
Ein nervenraubendes Wochenende ist zu Ende… Bereits am Samstag haben alle Zuschauer welche mit der U15 nach Bozen gereist sind gute Nerven gebraucht. Das Spiel wurde bis im letzten Drittel mit 1:2 Toren geführt. Im Schlussdrittel konnten die EISFIX Junior das Ergebnis aber leider nicht mehr halten und verloren schlussendlich mit 3:2.

Am Sonntag war der HC Bozen J. dann mit der U13 in Latsch zu Gast. Auch bei diesem Spiel konnte man gleich erkennen dass es hart auf hart gehen wird. Beide Mannschaften kämpften Vorbildhaft und schenkten dem Gegner nichts. Das Spiel war von einigen rätselhaften Entscheidungen des Schiedsrichters geprägt. Beide Mannschaften agierten etwas nervös. Bis zum letzten Spielabschnitt blieb das Spiel immer offen. Doch nachdem die EISFIX im dritten Drittel wieder Strafminuten kassierten, zogen die Bozener davon und siegten am Ende mit 1:4 Toren. Das Ergebnis spiegelt keineswegs die Leistung der Mannschaft wieder, mindestens ein Ausgleich wäre gerecht gewesen. Aber so ist Sport! Nur weiter so Jungs!

Auch der Sonntagabend war nichts für schwache Nerven. Bei eisigen Temperaturen merkte man den EISFIX der Serie "C" den Siegeshunger nach mehreren Niederlagen an. Als Gegner stand der HC Trient auf dem Eis. Im ersten Drittel dominierten klar die Vinschger und führten auch verdient mit 2:0. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Trientner besser ins Spiel und hatten auch einige guten Chancen und mehr Spielanteile. Doch ein gut aufgelegter Tappeiner J. im Tor rettete durch gute Paraden einige Male. Der HC Trient konnte das Ergebnis auf 2:2 verkürzen, eher die EISFIX den erneuten Treffer zum 3:2 erzielen konnten.
Im letzten Spielabschnitt legten sich beide Mannschaften mächtig ins Zeug und schenkten dem Gegner keinen Spielraum. Zuerst war es Trient welcher zum 3:3 ausgleichen konnte. Doch die EISFIX konnte kurz darauf wieder den Führungstreffer erzielen. Jetzt hofften die Zuschauer dass man das Ergebnis halten konnte. Etwas Nervosität kam nach rätselhaften Entscheidungen des Schiedsrichters auf. Die Strafminuten brachten die Vinschger arg in Bedrängnis und am Ende konnte Trient durch einen Doppelschlag das Ergebnis nochmal umdrehen und gewinnt das Spiel schlussendlich mit 4:5 Toren. Schade für den AHC VINSCHGAU EISFIX Volksbank, denn am gestrigen Abend zeigten alle Spieler vollen Einsatz. Die Mannschaft spielte auch viel konzentrierter und somit war eine klare Leistungssteigerung zu erkennen. Es fehlte aber noch das bisschen Glück im Abschluss vor dem Gegnerischen Tor.

Der AHC VINSCHGAU wünscht auf diesem Weg allen Spielern, Sponsoren, Fans, Eltern und Freiwilligen Helfern
FROHE WEIHNACHTEN!

Die nächsten Heimspiel der Serie "C":
Sonntag, 27.12.2009 – 20:00 Uhr in Latsch gegen den HC Alleghe
Mittwoch, 30.12.2009 - 20:00 Uhr in Latsch gegen den HC Chiavenna


Eisfix news
21.04.2017
Trocken Training
Nach der Saison ist vor der Saison
20.03.2017
Versammlung

20.03.2017
Serie C
Serie C Heimspiel
11.03.2017
Eisgala