Schlittschukurse Eishockeykurse Eishockey
 

Ein Remis und ein Sieg | sind die Bilanz des Allerheiligen-Wochenende
01.11.2010
Auch während dem Allerheiligen-Wochenende standen wieder zwei Spiele des AHC VINSCHGAU an. Zuhause trat die U13 gegen den HC Brixen an, die Serie „C“ U26 musste die lange Reise nach Como antreten.

Als erstes war die U13 an der Reihe. Bereits nach dem Einwärmen auf Eis bekamen die Zuschauer den ersten Schock, als bereits der erste Spieler verletzt ausfiel. Somit standen dem Coach Wunderer nur mehr 9 Feldspieler zur Verfügung. Aber die Jungs ließen sich nicht aus der Ruhe bringen wenn sie in der zweiten Linie auch mit nur 4 Spieler spielen mussten. Das ganze Match war stets knapp und hart umkämpft, nach dem ersten Drittel führten die Vinschger knapp mit 2:1 Toren. Im letzten Spielabschnitt war der knappe Vorsprung auf 3:2 Toren, ehe die Brixner im letzten Wechsel des Spiels den Ausgleichstreffer erzielen konnten. Ein großes Kompliment den Jungs, welche sich mit dieser knappen Spielerdecke tapfer geschlagen hatten und ein Ausgleich erkämpft haben!

Mittlerweile war auch die Serie „C“ Mannschaft in Como auf Eis. Im ersten Spielabschnitt schienen die Jungs mit den Gedanken noch im Bus zu sein, die lange Anreise hat ihre Spuren hinterlassen. Viele Fehlpässe und Stellungsfehler dominierten das Spiel der Vinschger. Die Spieler aus Como hingegen legten sofort mit einem schnellen Spiel los und wurden auch schon nach wenigen Minuten  mit dem 1:0 belohnt. Den AHC VINSCHGAU gelangt gegen Mitte des Drittels durch einen herrlichen Treffer von Clemente M. der Anschlusstreffer. Aber schon kurz darauf erwischte ein Stürmer aus Como den Torhüter Tappeiner auf den falschen Fuß und schoss bei einem Pully in der Vinschger Zone zur erneuten Führung ein. Einziger weiterer Höhepunkt war noch das 2:2 wieder durch Clemente, dann ging es endlich in die erste Drittelpause.

Nach einer Standpauke von Coach Cerny, welcher versuchte die Spieler wachzurütteln, kamen die EISFIX etwas besser ins Spiel. Como erzielte zwar gleich am Anfang wieder den Führungstreffer zum 3:2, danach war das Spiel aber ausgeglichen. Bei einer 5:3 Überzahl konnte Lampacher auf Zuspiel von Telser den Anschlusstreffer erzielen. Der Rest des zweiten Spielabschnittes blieb ohne großen Höhepunkte und Tore.

Das letzte Drittel stand ganz im Zeichen von Glanzparaden von Tappeiner J.  im Tor der Vinschger und einen gut aufgelegten Clemente M. welcher durch seine Tore 3 und 4 den Vinschger einen 3:5 Auswärtssieg in Como bescherte. Es waren dies zwei wichtige Punkte, auch wenn das Spiel selber auf beiden Seiten alles andere als gut war.

Als nächstes steht am Samstag, 06.11.2010 (20:00 Uhr) wieder ein Heimspiel statt. Empfangen wird der HC Trient. An diesem Spieltag findet gleichzeitig auch wieder der „EISFIX Sponsorday“ statt.



Eisfix news
21.04.2017
Trocken Training
Nach der Saison ist vor der Saison
20.03.2017
Versammlung

20.03.2017
Serie C
Serie C Heimspiel
11.03.2017
Eisgala