Schlittschukurse Eishockeykurse Eishockey
 

Spiel wird unterbrochen | wegen Ausschreitungen auf der Tribüne
30.01.2010
Letztes Heimspiel der EISFIX wird vorzeitig abgebrochen!

Wie es der Verein bereits befürchtet hat kam es zu einer hitzigen Stimmung im gut besetzten Stadion in Latsch. Man hat versucht durch die Ordnungshüter der Carabinieri und freiwilliger Helfer des Vereins die Situation unter Kontrolle zu halten, jedoch schlussendlich wurde das Spiel von den Schiedsrichtern vorzeitig abgebrochen.
Zum Spiel: Die Spieler des AHC VINSCHGAU EISFIX Volksbank wussten genau dass sie zu einem Sieg verpflichtet waren um noch Chancen auf einen Playoff Platz zu haben. Erstmals seit langen musst Coach Rybak nur einen Verletzten, Ennemoser Martin, vorgeben. Der Mannschaft gelang auch zu Beginn des Spiel der viel umjubelte Führungstreffer. Doch lange durften sich die vielen Fans nicht freuen, Pergine konnte ausgleichen und sogar auf 1:3 einen Vorsprung erspielen. Den EISFIX gelang im zweiten Spielabschnitt zuerst der Anschlusstreffer zum 2:3, kassierte wenig später jedoch wieder das 2:4. Im Letzten Spielabschnitt wollte die Mannschaft noch mal alles versuchen und legte los wie die Feuerwehr. Doch nach knapp 5 Minuten entschieden die Schiedsrichter das Spiel zwischenzeitlich zu unterbrechen, da die Fans welche zu einer großen Anzahl aus Pergine angereist waren mehrere male sehr laute Knall- und Feuerkörper im Stadion zündeten und somit die Sicherheit der Spieler gefährdeten. Nach einer Frist von 5 Minuten wurde entschieden ob weitergespielt werden kann oder nicht, aber da sich die Situation zwischen den Fans aus Pergine und einigen Zuschauern aus dem Vinschgau (welche übrigens auch nur bei diesem Heimspiel im Stadion zu sehen waren, und somit nur aufgrund der Fans aus Pergine Anwesend waren) immer mehr aufheizte und es drohte eine Schlägerei auszubrechen wurde sofort entschieden das Spiel abzubrechen.
Schade dass es immer wieder solche Ausschreitungen im Sport geben muss. Es wäre ein tolles und spannendes Spiel gewesen, wenn nicht zwei „politische“ Parteien auf der Tribüne alles kaputt gemacht hätten. Wie das Spiel jetzt enden wird, wird vom Sportrichter entschieden.
Der AHC VINSCHGAU möchte sich bei allen Zuschauern welche dem Verein und die Mannschaft die ganze Saison unterstützen bedanken und für diese Unannehmlichkeiten entschuldigen!

Eisfix news
06.08.2017
Eistraining
Nach der Saison ist vor der Saison
20.03.2017
Versammlung

20.03.2017
Serie C
Serie C Heimspiel
11.03.2017
Eisgala